Die ersten DVD-Player



Vorbei sind die Zeiten, in denen man noch mit Super-8-Kameras Familienfilme drehte. Vorbei die unvergleichliche Ära, in denen Video-2000-Kassetten die Regale im heimischen Wohnzimmer füllten. CD-ROMs und Video-Rekorder gehören fortan ebenfalls in die hinterste Ecke der Kommode. Willkommen DVD-Player, die Revolution unter den Hightech-Gerätschaften…. 1996 war es soweit, als die ersten DVD-Player auf den Markt kamen und für einen Preis von 700 bis 1000 Euro das Budget der Technik-Fans strapazierte. Es wurden sogar spezielle Kombigeräte entwickelt, die seinerzeit rund 1.400 Euro kosteten. Aber was unternahm man nicht alles, um in technischer Hinsicht stets auf dem neuesten Stand zu sein und den neugierigen Nachbarn vor Neid erblassen zu lassen!

Ein Garant für hochwertiges Entertainment

Die DVD ist in der Lage, riesige Datenmengen zu speichern und dabei gleichzeitig eine erstklassige Bild- und Tonqualität zu liefern. Ob sich der eine oder andere wohl noch daran erinnert, dass es der Filmklassiker „12 Monkeys“ war, mit dem die DVD zuerst die anspruchsvollen Film-Fans in ihren Bann zog? Im Laufe der Zeit hat sich jedoch auch in Sachen DVD-Technologie eine Menge getan. Steht man heute zum Beispiel in einem Elektronik-Fachgeschäft und betrachtet die riesige Auswahl an DVD-Playern, so hat man wahrlich die Qual der Wahl. Denn die technischen Raffinessen, über die ein DVD-Player schon gegen Ende des 20. Jahrhunderts verfügte, waren für den Laien nicht selten nur noch bedingt verständlich. Aber dennoch sollte die Handhabung „kinderleicht“ sein. Schließlich war es insbesondere für Eltern nach wie vor wichtig, dass beim Filme anschauen die für die lieben Kleinen noch ungeeigneten Szenen nahezu automatisch selektiert wurden.

Das Preisniveau sank, die Angebotsvielfalt wurde umfassender

So teuer DVD-Player nach ihrer Markteinführung zunächst auch waren, so günstig waren sie schon zum Ende des 20. Jahrhunderts zu haben. Anschaffungskosten für DVD-Player in Höhe von nurmehr 300 bis 200 Euro waren letztlich keine Seltenheit. Anfangs wurden hauptsächlich die so genannten Stand-Alone-Geräte offeriert, später kamen zahlreiche tragbare DVD-Player auf den Markt. Insbesondere DVD-Player, die in Spielekonsolen integriert waren, erfreuten sich nach und nach einer steigenden Beliebtheit beim Verbraucher. Trotz der technischen Neuerungen blieb das preisliche Niveau in Bezug auf DVD-Player aber bis zum Ende des 20. Jahrhunderts nahezu konstant.

Kommentieren

Die 5 neusten Artikel