Küchen



Die Küche ist einer der wichtigsten Räume im Haus. In der Küche werden die Mahlzeiten zubereitet und die Lebensmittel aufbewahrt. Es dreht sich dementsprechend alles um Essen und Trinken. Das wiederum bedeutet, dass an die Küche hohe Anforderungen gestellt werden. Das betrifft sowohl die Hygiene als auch den Wohlfühlfaktor in Form von leicht bedienbaren und funktionalen Geräten. Werden die Mahlzeiten zudem in der Küche eingenommen, muss sich außerdem die ganze Familie an einem ansprechenden und ausreichend Platz bietenden Tisch einfinden, um gemeinsam essen zu können.

 

Im letzten Jahrhundert hat die Küche einen enormen Wandel durchgemacht. Während zu Beginn desselbigen die Zeit der elektrischen Küchengeräte gerade erst anbrach, waren am Ende die Einbauküchen populär, die jeden erdenklichen Komfort für den Küchenchef und dessen Familie mitbrachten. Bis etwa in die 1950er Jahre hinein bestand die Einrichtung der Küche eher aus zusammengewürfelten Möbeln und Küchengeräten. Viele Dinge, die wir heute an unserer Küche lieben und schätzen, gab es noch gar nicht. Eine Mikrowelle, ein Wasserkocher oder ein Kaffeevollautomat, zu der damaligen Zeit noch Zukunftsträume. Heute kann man seine Einbauküche problemlos selbst mit diesen praktischen Alltagshelfern ordern.

 

Ende des 20. Jahrhunderts kamen die geplanten Küchen in Mode. Das bedeutete, das jeweilige Einrichtungshaus schickte einen Mitarbeiter zum Kunden nach Hause und traf mit ihm vor Ort die Entscheidung, wie die neue Küche aussehen soll und welche Schränke beziehungsweise Geräte gewünscht werden. War die Küche vom Hersteller komplett zusammengestellt, wurde ein Termin ausgemacht und die Küche an einem Tag von den Monteuren des Möbelhauses oder des Küchenherstellers aufgebaut. Stellenweise dauerte ein solches Unternehmen auch einmal zwei Tage, aber am Ende hatte der Kunde eine voll funktionstüchtige Küche genau nach seinen Wünschen und er konnte sie sofort in Betrieb nehmen. Das war zum Zeitaufwand in den vergangenen Jahrhunderten beziehungsweise letzten Jahrzehnten vor der Ära der Einbauküchen ein enormer Fortschritt.

 

Ein Küchenhersteller, der unter anderem im 20. Jahrhundert seine Pforten öffnete und Einbauküchen anbietet, ist das Unternehmen Alma – Küchen. Der Betrieb wurde 1971 im nordrhein-westfälischen Ahaus gegründet. In der Gegenwart unterhält Alma – Küchen 13 Küchenstudios im gesamten Bundesland Nordrhein-Westfalen. Mit der Montage, der Kundenberatung und der Produktion sind 170 Mitarbeiter beschäftigt. Das Team arbeitet Hand in Hand. Es fertigt hochwertige Küchen exakt nach Kundenwunsch. Die über 40jährige Unternehmensgeschichte spricht für sich.

Kommentieren

Die 5 neusten Artikel