Modische Highlights der 70er



Was waren die 70er schön, jedenfalls was die Mode betraf. Selten haben wir ein so experimentierfreudiges Jahrzehnt erlebt wie eben dieses. Endlich waren die Menschen befreit von den Sorgen der Nachkriegszeit, die Emanzipation war in vollem Gange und das war Grund genug, modisch einige Experimente zu wagen.

Eine wesentliche Zeitepoche, die bis in die Mitte der 70er auf die Mode Einfluss hatte, war die Flower-Power-Zeit. Das war die Zeit der Leichtigkeit des Seins. Das Leben war toll, verlief reibungslos und alle Probleme konnten weggetanzt werden (man konnte dazu aber auch Drogen nehmen!), zumindest wollten dies uns die Anhänger der Flower-Power-Bewegung suggerieren.

Nun, die Flower-Power-Zeit ist längst vorbei, die Mode aber ist uns erhalten geblieben. Auch heute noch können wir die Kleidungsstücke mit den großen Blumen fast überall kaufen. Kleider, weite Hosen, Badeanzüge und Oberteile im Style der 70er bieten viele Geschäfte und Versandhäuser an.

Weitere modische Highlights der 70er waren die Schlaghosen, die mit den typischen Plateauschuhen kombiniert wurden. Was war das eigentlich lustig, wenn Männer wie Frauen auf diesen ultrahohen Schuhen daherkamen, kaum geradeaus laufen konnten, aber trotzdem unheimlich im Trend lagen. Die Plateauschuhe überrannten uns Ende der 90er noch einmal, als die Raver-Bewegung im vollen Gange war. Diese Generation beherrschte das Tanzen auf diesen megahohen Sohlen ebenso perfekt wie die Generation der 70er Jahre.

Unvergesslich dürften uns außerdem die Kleidungsstücke im Batik-Look sein. Jedes Teil ein Unikat und zumindest in den 70er handgefertigt! Wo findet man heutzutage noch solche Qualitätsarbeit? Da das ziemlich schwer ist, kann man sich seine Batik-Mode ganz einfach selber fertigen. Weißes T-Shirt, die gewünschte Farbe, alles zusammen in einen Topf, ein wenig zusammengeknüllt – fertig ist die Original 70er Mode!

Ein weiteres, modisches Highlight der 70er Jahre ist aus der heutigen Sicht gar nicht als solches zu bezeichnen: Man trug T-Shirts, die mit Logos von bekannten Produkten aus jener Zeit bedruckt waren. Pril zum Beispiel oder die beliebte Ahoj-Brause oder auch Brandt und Klosterfrau waren die Gewinner der 70er. Immerhin machten viele Menschen für sie Werbung, ohne dass sie einen Pfennig dafür bezahlen mussten. Unglaublich, wenn man Parallelen zur Gegenwart zieht. Die 70er Jahre waren modisch gesehen eben doch ein himmlisches Zeitalter!

Kommentieren

Die 5 neusten Artikel