Plateauschuhe – immer mal wieder modern



Mindestens 10 Zentimeter hohe, massive Sohlen und ein Gewicht, was man sich fast gar nicht vorstellen kann, mit den Füßen vorwärts zu bewegen – das ist der Charakter der Plateauschuhe, die in den 70er Jahren in waren. Diese Art von Schuh und Schlaghosen dazu – fertig war der modische 70er Jahre – Mensch.

Prinzipiell wurde in diesem Jahrzehnt alles in einen Plateauschuh umgewandelt. Deshalb gab es Sandaletten, Sportschuhe, Stiefel und sogar Clogs mit dem Zusatz Plateau. Was nicht diesen Namen trug, wurde einfach nicht gekauft. So drastisch muss man es ausdrücken, zumindest die junge Generation konnte sich ein Leben ohne Plateauschuhe nicht vorstellen.

Dafür wurden allerlei Qualen auf sich genommen. Wie man sich sicher denken kann, war das normale Laufen mit solchen Schuhen unmöglich. Vielmehr hatte es etwas von einer Fortbewegung mit Betonklötzen an den Füßen. Der Fuß wurde hochgehoben und einige Zentimeter weiter wieder auf den Boden fallengelassen. Von Eleganz und Leichtigkeit konnte also keine Rede sein. Plumpheit und Schwerfälligkeit trifft es in der Beziehung eher.

Dass man bei dieser Art von Fortbewegung etwas mehr Zeit einplanen musste, wenn man zu Fuß ein Ziel erreichen wollte, liegt auf der Hand, aber die 70er Jahre hatten eh etwas Verträumtes und die Trendsetter, die Plateauschuhe trugen, hatten es in der Regel nicht gerade eilig.

Nicht soviel Energie musste man beim Tanzen mit Plateauschuhen aufbringen. Hierfür reichte es aus, die Füße an einem Platz stehen zu lassen, während man den Rest des Körpers in Bewegung versetzte. Wer die 70er nicht miterlebt hat oder sich nicht mehr daran erinnern kann, braucht lediglich an die erst kürzlich über uns hereingebrochene Ära der Raver zu gedenken. Diese konnten sich ebenfalls für Plateauschuhe begeistern und waren damit begnadete Tänzer.

Die Entwicklung der Plateauschuhe nahm stellenweise sehr skurrile Ausmaße an. So gibt es sogar Schuhe, die eine Plateausohle von 40 Zentimetern haben. Dass diese Schuhe nicht zum Laufen geeignet sind, steht außer Frage. Sie werden daher bevorzugt im Fetischsektor eingesetzt.

Die Plateauschuhe der 70er Jahre wurden von Männern und Frauen gleichermaßen getragen. Ein Grund mag wohl gewesen, dass man beide Geschlechter in der Zeit kaum auseinanderhalten konnte. Lange Haare waren bei allen gleich beliebt.

Kommentieren

Die 5 neusten Artikel