90er Jahre Style



Die 1990er Jahre führten zu großen Veränderungen im Kommunikationsverhalten, da Mobiltelefone für die breite Bevölkerung erschwinglich wurden. Zugleich begann in diesem Jahrzehnt die kommerzielle und private Nutzung des Internet, welches ursprünglich zu militärischen Zwecken entwickelt wurde.

Die Tigerente schmückte nicht nur Kinder- und Jugendzimmer, sie war als Symbol für das Jungbleiben auch bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen beliebt. Mindestens ein Tigerentenposter gehörte zu einer im 90er Jahre Style eingerichteten Wohnung.

Gegen Ende des Jahrzehnts wurde mit dem Überraschungsei ein weiteres ursprünglich für Kinder gedachtes Produkt zum Kultgegenstand aller Generationen.

Lebens- und Wohnstyle

Die Esoterik-Welle führte dazu, dass Yogi Tee zu einem häufig getrunkenen Getränk während dieser Zeitspanne wurde. Der Futon löste bei vielen Menschen das klassische Bett ab, auf der anderen Seite machte eine zunehmende Zahl von Wohngemeinschaften, in welchen die einzelnen Mitglieder ein Zimmer als kombiniertes Wohn- und Schlafzimmer bewohnten, für eine zweifache Nutzung geeignete Funktionsmöbel erforderlich, so dass sich Schlafsofas großer Beliebtheit erfreuten.

Der Besuch von Flohmärkten entwickelte sich zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung, als Konsequenz der dort getätigten Einkäufe zogen in viele Wohnzimmer Möbel vergangener Epochen ein.

Auch beim Urlaub lässt sich von einem typischen 90er Jahre Style sprechen, da preiswerte Reisen in die Mittelmeerländer außerordentlich beliebt waren. Die Last Minute Reise ist für das Jahrzehnt typisch.

Mode Style

Bei der Mode wurden die engen Röhrenjeans der 1980er Jahre durch weit geschnittene Modelle ersetzt (90er Jahre Mode), daneben etablierten sich Buggy Pants aus anderen Stoffen. Flanellhemden wurden als Kleidung für den Alltag in der Stadt akzeptiert, wobei sie sowohl von Männern als auch Frauen getragen wurden.

Der Pullunder ersetzte bei weniger formalen Anlässen häufig die Anzugjacke, wobei er in den 1990er Jahren auch von Jugendlichen geschätzt wurde.

Viele Frauen färbten in den 1990er Jahren ihre Haare in zwei unterschiedlichen Farben. Allerdings lässt sich grundsätzlich nicht von einem einheitlichen 90er Jahre Style bei der Mode sprechen, vielmehr verstärkte sich während dieser Zeit die Differenzierung Jugendlicher in unterschiedliche Gruppierungen, zu deren spezifischen Kennzeichen neben der bevorzugten Musik auch die Wahl der Kleidung zählte.

Auffällig ist aber, dass auch ältere Frauen in den 1990er Jahren wieder verstärkt körperbetonte Kleidung trugen. Viele Kleidungsstücke der 1970er Jahre wurden erneut entdeckt, hierzu gehören in erster Linie der Plateauschuh sowie der Minirock.

Dank einer verbesserten Filtertechnik schafften fast alle Schwimmbäder die Pflicht, im Wasser eine Badekappe zu tragen, ab.

Mehr Infos zur 90er Jahre Mode, 90er Jahre Frisuren, 90er Jahre Musik, 90er Jahre Filme oder 90er Jahre Geschichte finden Sie unter den entsprechenden Links.

Bewerten Sie diesen Artikel:

90erStyle Bewertung: 2.7/5 (168 Stimmen)