50er Jahre Musik



Es gibt sie immer noch - die Musik der 50er Jahre. Bill Haleys "Rock around the Clock", der erste Titel einer neuen Stilrichtung, ist heute ein Oldie und genauso beliebt wie damals.

Radio aus den 1950er Jahren

Dieses erste Jahrzehnt nach dem Zweiten Weltkrieg war voller Wunder. Wenn Sie es erlebt haben, dann wissen Sie, wovon die Rede ist.

Die Wirtschaft befand sich im Aufschwung, Deutschland wurde Fußball-Weltmeister, "Die Sünderin" Hildegard Knef sorgte für einen Filmskandal, Vespas brachten Bewegung auf die Straßen, der VW-Käfer überholte sie, und mit den ersten Jeans erhielt auch die Mode ihre rebellische Note, die zum Dauerbrenner wurde - Wunder über Wunder.

Musikrichtungen der Fünfziger

Und dann die Musik! Der Rock n Roll erreichte Deutschland. Dieser Tanz - heute einer der fünfzehn Tänze des Welttanzprogramms - begeisterte die Jugend in einem bis dahin unbekannten Ausmaß, verursachte gleichsam öffentliches Entsetzen. Die jungen Deutschen - in beiden Teilen des Landes - waren besessen, sahen endlich einen Ausweg, gesellschaftlichen Zwängen zu entfliehen, konnten ihrem freiheitlichem Geist Ausdruck verleihen. Die 50er Jahre Musik spaltete das ohnehin geteilte Volk nun auch noch in zwei Generationen, wobei die eine das Tun der anderen ablehnte. Die Jugendlichen wurden aBewertend Halbstarke genannt, fühlten sich freilich überhaupt nicht halb, sondern ganz stark, waren voller Energie und gaben sich dem Boogie-Woogie und der Rockmusik bedingungslos hin. Dazu gab es ein deutsches Pendant. Denken Sie an Peter Kraus.

Doch dieser Trend konnte sich der öffentlichen Ablehnung nicht lange erwehren. Die Medien spielten - im wahrsten Sinne des Wortes - nicht mehr mit, und fügten sich letztendlich dem staatlichem Druck. Selbst Elvis Presley, der King, machte eine musikalische Kehrtwendung, und fortan waren seine Songs gefälliger.

Das Jahrzehnt brachte auch Schlager hervor, die sich wie Würmer in die Ohren bohrten. Die Älteren waren von Catarina Valente und Peter Alexander entzückt. Ihre Lieder sind Evergreens geworden, und Rudi Schurickes Caprifischer angeln heute noch.

Zeitgleich errangen die Chansons der kleinen, ganz großen Französin Edith Piaf Weltruhm. Und Insider, die auf sich hielten, flüsterten den Namen Jacques Brel. Den Jazz gab es natürlich ebenso, mit dem Sie bestimmt Namen wie Louis Armstrong und Duke Ellington in Verbindung bringen.

Erwähnt sei auch ein Swing der besonderen Art, den es in einer musikalischen Nische zu hören gab, nämlich im Kabarett. Der unvergessene Hanns Dieter Hüsch zeichnete mit seinen gesungenen Köstlichkeiten ein Deutschlandporträt kritisch-amüsanter, zugleich liebevoller Art. Titel, wie beispielsweise "Revolutiönschen" und "Ich bin so unmuskulös", reihen sich folgerichtig in die Betrachtung dieser Zeit ein.

Wenn die heutigen Älteren von der wilden 50er Jahre Musik erzählen, klingt noch der Erinnerungsseufzer wie ein Aufbegehren.

Mehr Infos zur 50er Jahre Filme, 50er Jahre Mode, 50er Jahre Styles, 50er Jahre Frisuren oder 50er Jahre Geschichte finden Sie unter den entsprechenden Links.

Bewerten Sie diesen Artikel:

50erMusik Bewertung: 2.6/5 (179 Stimmen)